Auf Kosten der Fluggesellschaft: Champagner bei Flugausfall

Das Amtsgericht Düsseldorf entscheidet zugunsten der Kläger

Fluggesellschaft musst selbst den Champagner bezahlen pixabay
Inhaltsverzeichnis
    Die Fluggesellschaft wollte eine Ausgleichszahlung sowie die Bereitstellung einer Unterbringung verweigern. Welche Kosten einem bei Flugausfall von der Fluggesellschaft erstattet werden werden müssen, erfahren Sie hier:

    Ansprüche bei Flugausfall nach der EU Fluggastrechte-Verordnung

    Im Falle einer Flugverspätung oder eines Flugausfalls haben Sie einen Anspruch auf eine Ausgleichszahlung sowie Betreuungsleistungen. Die Betreuungsleistungen bei Flugverspätungen sind abhängig von der Flugdistanz zwischen Startpunkt und Endziel:

    Betreuungsleistungen der Fluggesellschaft nach Flugstrecke
    Betreuungsleistungen abhängig von der Flugdistanz pixabay

    Wird ihr Flug auf den nächsten Tag verschoben, steht Ihnen zusätzlich zu einer Verpflegung die Unterbringung in einem Hotel zu. Passagieren, die von Göteborg nach Düsseldorf fliegen wollten, wurden jegliche Ansprüche untersagt. Die Fluggesellschaft, deren Namen nicht erwähnt wird, wollte weder für ein Hotel noch für die Verpflegung der Fluggäste aufkommen. Auch eine Ausgleichszahlung wurde zunächst verweigert - nicht ohne Folgen.

    Fluggesellschaft muss für Champagner-Kosten aufkommen

    Zwei Stunden vor dem geplanten Abflug annullierte die Airline den Flug von Göteborg nach Düsseldorf. Da den Passagieren weder eine Unterbringung in einem Hotel noch eine Verpflegung angeboten wurde, kümmerten sich die zwei Kläger eigenständig darum. Sie gönnten sich im Restaurant unter anderem eine Flasche Champagner zum Essen und reichten die Rechnung für die Unterbringung sowie die Ausgaben für den Restaurantbesuch im Anschluss bei der Fluggesellschaft ein. Diese wollte immer noch nicht für die Kosten aufkommen, weshalb die Passagiere vor Gericht gingen. Das Amtsgericht Düsseldorf entschied, konform der EU Fluggastrechte-Verordnung, dass die Airline ihrer Betreuungspflicht nicht nachgekommen sei und den Fluggästen eine pauschale Entschädigung von 250 € gezahlt sowie die Hotel- und Restaurantkosten erstattet werden müssen.

    Hatten auch Sie einen ähnlichen Vorfall? Lassen Sie direkt überprüfen, ob Ihnen eine Entschädigung zusteht:

    Sofortentschädigung bei Flugstörung

    1. Entschädigung prüfen

      Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Sofortentschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

    2. Fall übergeben

      Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

    3. Auszahlung

      Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.