Einschränkungen im Flugverkehr auf dem Flughafen Wien

Flugausfälle wegen Betriebsversammlungen

Flüge vom Flughafen in Wien wurden teilweise wegen Betriebsversammlungen gestrichen pixabay
Inhaltsverzeichnis
    Aufgrund von Betriebsversammlungen verschiedener Fluggesellschaften am Flughafen Wien kommt es heute zu Flugausfällen. Welche Airlines bereits ihre Flüge gestrichen haben und welche Verbindungen nach Deutschland betroffen sind, lesen Sie hier:

    Diskussionen um die Arbeitsbedingungen am Flughafen Wien

    Seit mehreren Monaten diskutieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber über die vorherrschenden Arbeitsbedingungen. Wie so oft geht es um die Bezahlung: Die Gewerkschaft vida spricht sogar von Lohn- und Sozialdumping bedingt durch den Preiskampf der am Flughafen Wien-Schwechat vertretenen Billigfluglinien. Es soll ein Tarifvertrag aufgesetzt werden, welchen die Wirtschaftskammer Österreichs bisher jedoch ablehnt. Aufgrund dessen wurden für heute Betriebsversammlungen einberufen, an denen Angestellte der Fluggesellschaften Austrian Airlines, Eurowings Europe, Level und Laudamotion ab 9 Uhr teilnehmen. Die Betriebsräte seien zwar „bemüht, die Versammlungen ohne Auswirkungen auf den laufenden Flugbetrieb und die Passagiere abzuhalten“, Austrian Airlines hat aber bereits präventiv 24 Flüge gestrichen. Darunter waren auch Verbindungen nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart.

    Sofortentschädigung bei Flugstörung

    1. Entschädigung prüfen

      Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Sofortentschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

    2. Fall übergeben

      Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

    3. Auszahlung

      Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.