Fliegt Ziele auf allen sechs Kontinenten an: British Airways

British Airways
IATA BA
ICAO BAW
Airline British Airways
Rufzeichen SPEEDBIRD
Land Vereinigtes Konigreich
Country Code GB
Gründung 1. Januar 1974
Gepäckpreise -
Drehkreuze London-City London-Heathrow London-Gatwick
Vielfliegerprogramm Executive Club
Allianz Oneworld Alliance
Tochterunternehmen -
Flottengröße 273
Reiseziele 452
Firmenslogan -
Niederlassungen London
Webseite http://www.britishairways.com
Niederlassung in der EU? Ja
Maße für Handgepäck
23 kg, 56 x 45 x 25 cm Handgepäck Informationen
Check-In
Bitte seien Sie 90 Minuten vor Ihrem geplanten Abflug am Check-In Schalter Check-In British Airways
+49 (0)421 5575 758
Address

British Airways Plc.

Herriotstrasse 1

60528 Frankfurt

Deutschland

British Airways V.A.T. Registration number: 745360825
Score 4
0 10
British Airways (BA), die nationale Fluggesellschaft des Vereinigten Königreichs, ist hinsichtlich der Bearbeitung von Forderungen erfahrungsgemäß etwas langsamer und lehnt außerhalb von gerichtlichen Verfahren eine Zahlung öfters ab. Positiv ist dabei aber anzumerken, dass bei Bearbeitung der Anliegen selten vorformulierte Textbausteine genutzt werden. Nach gerichtlichen Verurteilungen werden Zahlungen im Übrigen beanstandungslos überwiesen.
Information
Abflug
Ankunft
Flug Flughafen Abflug Flughafen Ankunft Hinweise
10. November 2020
09 : 25
12 : 30
10 : 35
13 : 32
BA7085
British Airways
GRX
Granada-Jaén
MAD
Madrid-Barajas
Verspätet 164€ sichern
1. November 2020
08 : 50
13 : 00
10 : 40
14 : 50
BA7204
British Airways
MLN
Melilla
MAD
Madrid-Barajas
Verspätet 164€ sichern
31. Oktober 2020
14 : 40
-- : --
15 : 35
-- : --
BA8919
British Airways
CFN
Donegal
DUB
Dublin
Annulliert 164€ sichern
13 : 15
-- : --
14 : 20
-- : --
BA8916
British Airways
DUB
Dublin
CFN
Donegal
Annulliert 164€ sichern
30. Oktober 2020
23 : 05
-- : --
00 : 10
-- : --
BA7152
British Airways
MAD
Madrid-Barajas
VLC
Valencia
Annulliert 164€ sichern
06 : 00
-- : --
06 : 35
-- : --
BA6048
British Airways
TLL
Tallin-Lennart-Meri
HEL
Helsinki-Vantaa
Annulliert 164€ sichern
keine Daten
{{date}}
{{ reformTime(elem.dep_time.sched)}}
-- : --
{{ reformTime(elem.dep_time.actual)}}
{{ reformTime(elem.arr_time.sched)}}
-- : --
{{ reformTime(elem.arr_time.actual)}}
{{elem.flight}} {{elem.flight}}
{{elem.airline.name}} {{elem.airline.name}}
{{elem.dep_airport.iata}}
{{elem.dep_airport.name|truncate(26)}} {{elem.dep_airport.name|truncate(26)}}
{{elem.arr_airport.iata}}
{{elem.arr_airport.name|truncate(26)}} {{elem.arr_airport.name|truncate(26)}}
{{elem.status}} {{elem.button.text}}

Einer der Big Player in der weltweiten Luftfahrt

British Airways ist die nationale Fluggesellschaft von Großbritannien. Ihr Hauptsitz befindet sich dementsprechend in London. Sie ist Gründungsmitglied der Allianz oneworld und bildet zusammen mit der spanischen Fluggesellschaft Iberia die International Airlines Group. Mit einem Passagieraufkommen von weltweit 45,1 Millionen zählt British Airways zu den größten Fluggesellschaften international. Die größte britische Fluggesellschaft wurde durch eine Reihe von Fusionen von 1924 bis 1974 geschaffen. In jenem Jahr wurden die Unternehmen British Overseas Airways Corporation, die hauptsächlich Interkontinentalflüge anbot, und British European Airways zur heutigen British Airways zusammen gelegt. Zu diesem Zeitpunkt war die Fluggesellschaft noch vollständig verstaatlicht. 1979 wurde dann die Privatisierung angestoßen.

Durch die starke Konkurrenz von Billigfliegern wie Ryanair und easyJet auf dem europäischen Markt erkannte British Airways bereits in den 1990’er Jahren, dass sie ihr Geschäftsmodell anpassen musste. Daher zog sie sich von den innereuropäischen Strecken größtenteils zurück und konzentrierte sich zunehmend auf den interkontinentalen Flugverkehr. 2010 fusionierte British Airways mit Iberia zu der schon erwähnten International Airlines Group, der weltweit drittgrößtem Luftfahrtsunternehmen. Als eine von wenigen Fluggesellschaften bietet British Airways Flüge zu Destinationen auf allen sechs Kontinenten an. 2006 war die Fluggesellschaft mehrfach in den Schlagzeilen: Einmal als die Fluggesellschaft mit den meisten verlorenen Gepäckstücken. Zum Zweiten musste sich die Geschäftsführung Diskriminierungsvorwürfen stellen, bei denen es sich um das offene Tragen eines christlichen Kreuzes als Anhänger drehte.

Flugverspätung/ Flugausfall bei British Airways – Was können Sie tun?

Wenn Ihr Flug ausfällt oder sich um mindestens drei Stunden verspätet, haben Sie laut europäischer Fluggastrechte-Verordnung einen Anspruch auf Entschädigung. Die Verordnung 261 gilt seit 2004 und wurde in seiner Geltung in der Vergangenheit von mehreren Urteilen immer wieder bestätigt. Sofern die Fluggesellschaft, wie British Airways, ihren Sitz in einem Land der EU hat, gilt die Verordnung uneingeschränkt. Der Teufel steckt jedoch im Detail. Folgendes sollten Sie daher wissen:

Lassen Sie sich unbedingt den Grund und die Dauer der Flugverspätung oder des Flugausfalls von der Fluggesellschaft schriftlich bestätigen!

Die Höhe der Entschädigung richtet sich nicht nach dem Preis des Flugtickets oder der Dauer der Flugverspätung, sondern nach der Länge der Flugstrecke. Man unterscheidet dabei zwischen Kurz- Mittel- und Langstreckenflügen.

Höhe des Anspruchs gegen die Airline
< 1500 km
1500 - 3500 km
> 3500 km

Gleiches gilt für den Zeitpunkt, ab dem Ihnen Betreuungsleistungen, wie Essen und Getränke, von den Fluggesellschaften zustehen.

Anspruch auf Betreuungsleistungen durch die Fluggesellschaft
< 1500 km
ab 2 Std.
  • - Mahlzeiten & Getränke
  • - 2 Telefonate / E-mails / Faxe
< 1500 km
ab 3 Std.
  • - Mahlzeiten & Getränke
  • - 2 Telefonate / E-mails / Faxe
< 1500 km
ab 4 Std.
  • - Mahlzeiten & Getränke
  • - 2 Telefonate / E-mails / Faxe

Entschädigung von British Airways einfordern

Ganz so einfach ist es natürlich nicht – jedenfalls, wenn Sie sich entscheiden, Ihren Anspruch gegenüber British Airways einzufordern. Ehemalige Fluggäste mit Entschädigungsansprüchen werden sehr oft von den Fluggesellschaften ignoriert oder mit zweifelhaften Informationen und Ausreden abgespeist. Auch British Airways nutzt dabei die Unkenntnis oder Unsicherheit der Passagiere aus und verweigert aus nicht nachprüfbaren Gründen die Ausgleichzahlungen, obwohl sie eigentlich dazu verpflichtet wäre. Die Ausreden verweisen häufig auf außergewöhnliche Umstände, bei denen British Airways von einer Entschädigung gegenüber den Fluggästen befreit ist. In vergleichsweise wenigen Fälle trifft dieser Umstand allerdings auch zu. Das zeigt sich dann jedoch erst bei einer Prüfung vor Gericht.

Damit Sie nicht den Mut verlieren, lassen Sie uns Ihnen helfen:

5 Gründe, warum Sie unseren Service nutzen sollten:

Wir sind unkompliziert: Mit nur wenigen Mausklicks übergeben Sie uns in ein bis zwei Minuten Ihren Anspruch und wir erstreiten Ihr Recht gegenüber der Fluggesellschaft vor Gericht.

Wir sind nervenschonend: Nachdem Sie Ihren Anspruch an uns abgegeben haben, sind Sie aus der Verantwortung und müssen sich nicht weiter mit der Fluggesellschaft streiten.

Wir sind schnell: Sie bekommen Ihre Entschädigungssumme innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung ausgezahlt.

Wir sind erfahren: Fluggastrechte sind unser absolutes Spezialgebiet und wir kennen inzwischen alle Tricks und Ausreden der Fluggesellschaften.

Wir sind fair: Unsere Kunden sind bisher durchweg mit Ihrer Express-Entschädigung zufrieden. Testen Sie uns.