Der Sommer ohne Wattestäbchen

Sommerurlaub im dritten Corona-Jahr: Diese Länder gehen es entspannt an.

Superingo / Adobe Stock
Inhaltsverzeichnis
    Sommerurlaub im dritten Corona-Jahr: Diese Länder gehen es entspannt an.

    Kein Gestochere mehr

    Gesundheitsminister und Tourismusminister mögen sich nicht. Der eine macht sich Sorgen um die Gesundheit seines Volks, der andere trauert über leere Strände. Dieses Jahr haben beide Ressorts Anlass zur Freude. Die Inzidenzen sinken, die Aggressivität des Virus lässt nach, die Strände füllen sich. In vielen Ländern sieht es nach einem entspannten Badeurlaub aus.

    In den Urlaub fahren heißt: Wochenlang vorher irgendwelche To-do-Listen abhaken. Und als ob nicht schon genug darauf stände, gab es in den letzten zwei Urlaubsjahren einen besonders lästigen Programmpunkt: Corona-Test buchen und sich mit Stäbchen in Nase oder Rachen herumstochern lassen. Diesen Punkt können Sie für viele Urlaubsziele aus dem Programm streichen. Vor allem, wenn Sie vollständig gegen Corona geimpft sind. Ungeimpfte kommen jedoch nicht überall ungetestet durch. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Ziele.

    Diese Urlaubsziele sind komplett testfrei

    Generell gilt: Je niedriger die aktuelle Inzidenz in einem Urlaubsland, desto niedriger die Corona-Hürden für Urlauber.

    Dänemark

    Das kleinste skandinavische Land hat schon mehrmals seinen "Freedom Day" gefeiert. Und jetzt erst recht. Die dänische Inzidenz liegt deutlich unter den deutschen Werten. Konsequenz: Nach Dänemark reisen Sie ohne Auflagen ein.

    Schweden

    Der schwedische Sonderweg - die Coronapolitik der Herdenimmunität - ist in Europa kontrovers diskutiert worden. Die Infektionszahlen liegen jedenfalls auf einem niedrigen Niveau. Auch Schweden feiert Freedom Day - mal wieder. Das Land hatte seine Grenzen ohnehin für EU-Bürger während der gesamten Pandemie-Zeit offen gehalten. Formalitätenfreie Einreise und keine Alltagsbeschränkungen machen jetzt einen (hoffentlich) unbeschwerten Sommerurlaub möglich.

    Niederlande

    Die Niederlande sind mit den höchsten Inzidenzwerten Europas ins neue Jahr gestartet. Die Omikron-Welle flutete einmal durchs Land und verschwand in den Nachbarstaaten. Mittlerweile können sich die Gesundheitspolitiker entspannen. Und auch die Tourismusmanager freuen sich: Dem Reiseverkehr stehen keine Auflagen mehr im Weg.

    Österreich

    Die Österreicher lieben die gute alte FFP2-Maske. Im öffentlichen Personenverkehr und in Innenräumen ist sie Pflicht. Mehr Kulanz zeigt das Land gegenüber Urlaubern: Seit Mitte Mai sind alle Einreisebeschränkungen aufgehoben.

    Schweiz

    Die Schweizer haben die Freiheit nicht erfunden, aber sie lieben sie seit Wilhelm Tell. Schon Ende März hat der Bundesrat alle Corona-Maßnahmen - auch im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen - beendet. Bürger aus EU-Staaten können ohne Test oder andere Auflagen einreisen.

    Griechenland

    Die Griechen haben innerlandes mit drastischen Corona-Maßnahmen nicht gefackelt. So gilt schon seit Jahresbeginn eine faktische Impfpflicht für Senioren. Griechenland-Fans dürfen sich über offene Grenzen und einen Wegfall sämtlicher Formalitäten und Testpflichten freuen. Allerdings sind Masken im Flugzeug und in griechischen Innenräumen weiterhin Pflicht.

    Kroatien

    Die kroatische Adria liegt nur ein paar Autostunden von Süddeutschland entfernt. Die verglichen mit Deutschland deutlich entspannte Corona-Lage macht einen entspannten Sommerurlaub 2022 möglich: Nach Kroatien reisen Sie ohne Auflagen ein - keine Tests, keine Nachweise, keine Formulare.

    Portugal

    Portugal zählt zu den bestgeimpften Ländern Europas: 92 Prozent der Portugiesen sind vollständig geimpft. Da sinkt die Sorge der Regierenden um die Bevölkerungsgesundheit. Die Reise nach Portugal ist wieder ohne Tests oder andere Umständlichkeiten möglich.

    Achtung, Ungeimpfte: Diese Länder testen weiter

    Deutschland und Frankreich pflegen gute Nachbarschaft. Das gilt leider auch für die Inzidenzwerte, die in Frankreich ähnlich hoch wie hierzulande liegen. Darum gilt: Ungeimpfte kommen nur mit Test nach Frankreich rein. Das gleiche gilt auch für Italien - hohe Inzidenzen, Test für Ungeimpfte. Die Türkei meldet eine der entspanntesten Infektionslagen Europas: 12,5. Dennoch besteht weiter Testpflicht für alle Ungeimpften, die per Flugzeug einreisen. Wer über den Landweg die Grenze passiert, ist von allen Test- und Nachweispflichten entbunden.

    Fazit

    Deutschlands Lieblingsreiseziele stehen so sperrangelweit offen wie schon lange nicht mehr. Und die Aussichten, dass das so bleibt, sind gut. Jetzt buchen!

    Express-Entschädigung bei Flugstörung

    1. Entschädigung prüfen

      Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

    2. Fall übergeben

      Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

    3. Wartezeit

      Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.