Eine traumhafte Rundreise durch Portugal

Reisetipps von Süden nach Norden

Traumstrände, mittelalterliche Städte und kulinarische Spezialitäten erwarten SIE IN PORTUGAL pixabay
Inhaltsverzeichnis
    Portugal: geprägt von wilden Landschaften, wunderschönen Stränden, bunten Gassen, lebendigen Städten und mystischen Schlössern. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour!

    Das Land der Küste: Portugal

    Das Land mit der fast 3000 Kilometer langen Küste hat wirklich viel zu bieten. Da fiel es schon fast schwer sich auf die wichtigsten Reisetipps zu beschränken! In Portugal treffen Sie auf einer relativ kleinen Fläche auf viel Geschichte und Tradition, abwechslungsreiche Landschaften und eine hervorragende Küche. Dazu ist Portugal für seinen Portwein, die große Leidenschaft für Fußball und schöne Strände bekannt. Die Rundreise führt Sie von Faro über die Algarve nach Lissabon und bis in den Norden nach Porto.

    Faro - ruhe Pur

    Starten Sie Ihre Rundreise im Süden Portugals. Die ruhige, kleine und traditionelle Stadt Faro ist von historischen Gebäuden geprägt. Viele kulturelle Schätze befinden sich in der Altstadt Faros. Sie ist von einer alten Stadtmauer umgeben und umfasst eine gotische Kathedrale mit einem Panoramablick über die Stadt, den Bischofspalast und reizende Kopfsteinpflasterstraßen. Rund um die Altstadt finden Sie das moderne Faro mit malerischen Plätzen, vielen Restaurants, Bars und Einkaufsstraßen. Tagsüber ist Faro eine gemütliche und eher ruhige Stadt, wogegen sie zum Abend und zur Nacht hin überraschend lebhaft und gesellig wird.

    Lagos: der perfekte Mix aus Kultur und Strand

    Wenn Sie auf etwas mehr Trubel als in Faro stehen, dann sind Sie in Lagos genau richtig. Die an der Küste der westlichen Algarve liegende Stadt bietet eine reiche Seefahrergeschichte und einzigartige Natur. Lagos ist der perfekte Mix aus traditioneller portugiesischer Kultur, modernen Touristenattraktionen und reizvollen Stränden. Lassen Sie sich die atemberaubende Küste von Lagos nicht entgehen und machen Sie einen Ausflug zu den faszinierenden Formationen der Kalksteinfelsen Ponta da Piedade. Diese können Sie entweder über einen Fußweg oder mit einer Bootstour erreichen.

    Strand im Süden Portugals vor felsigen Klippen.
    Die Strände im Süden Portugals sind schon lange nicht mehr nur ein Geheimtipp. pixabay

    100 Stufen zum Badeparadies

    Lagos bietet den perfekten Ausgangspunkt, um die Umgebung rund um die Algarve zu erkunden. Die Küste von Algarve ist mit vielen weitläufigen Stränden gesegnet. Ein echtes Highlight ist der Praia do Camilio. Hier können Sie die Sonne, den Strand und das Meer in vollen Zügen genießen. Nur etwa einen Kilometer von der Ponta da Piedade entfernt liegt die schöne Bucht mit ihrer zerklüfteten Felsküste. Genießen Sie den Ausblick von oben und laufen Sie dann die lange, steile Holztreppe hinunter zur weißen Strandbucht.

    Unter den Hauptstädten Europas einzigartig: Lissabon

    Vom weißen Sandstrand geht es dann weiter zur Hauptstadt Portugals. Über die beeindruckende Brücke Ponte 25 de Abril gelangen Sie in die fantastische Stadt. Die Hauptstadt versprüht mit ihren unzähligen Geschäften, vielen steilen Gassen, den Tram-Linien und urigen Restaurants ein ganz eigenes Flair. Am besten erkunden Sie Lissabon per Fuß, denn so können Sie die versteckten Gassen, Plätze und jede Menge Streetart-Werke in der Hauptstadt entdecken. Im Zentrum zwischen den Straßen Praça do Comércio und Santa Catarina lockt eine Vielfalt von portugiesischen Restaurants und im Viertel Bairro Alto können Sie den Abend in einer der dutzenden Bars ausklingen lassen. Falls Sie sich im Sommer abkühlen wollen, bietet Lissabon auch tolle Strände an. Gerade der Praia de Carcavelos ist durch seine Wellen viele Surfer perfekt für Surfer geeignet.

    Gelbe Straßenbahn in einer Gasse in Lissabon
    Die gelben alten Tramlinien in der Altstadt Lissabons sind eine Sehenswürdigkeit für sich. pixabay

    Richtung Norden zum Surferparadies in Ericeira

    Nur 45 Minuten von Lissabon entfernt, liegt das Surferparadies Ericeira. Hier finden Sie nicht nur die perfekten Wellen zum Surfen, sondern auch gutes Essen und nette Bars. Das damals unentdeckte ruhige Fischerdorf hat sich zu einem Surfer-Hotspot entwickelt. Nicht nur das Meer, die Luft und die Geräuschkulisse ziehen die Menschen an, sondern auch der entspannte Lebensstil. Ergreifen Sie die Chance und trauen Sie sich auf ein Surfbrett und in die Wellen. Sie werden es sicher nicht bereuen.

    Surfer am Strand in Portugal
    An der Atlantikküste Portugals gibt es eine ganze Reihe von Surfspots. pixabay

    Der letzte Stopp: die Barockstadt Porto

    Porto ist ein perfektes Ende für die Rundreise durch Portugal. Das berühmte Altstadtviertel Ribeira, das 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, beeindruckt durch ihre malerischen Plätze und Häuser. Zu Fuß lässt sich die Altstadt am besten erkunden. Entdecken Sie kleine Gassen mit versteckten Restaurants und Cafés. Ein echter Hingucker ist der Bahnhof São Bento, der mit zu den größten Sehenswürdigkeiten in Porto zählt. Die Wände des Bahnhofs sind mit Wandfliesen verziert, die als Ganzes verschiedene historische Szenen aus dem portugiesischen Landleben darstellen. Zu guter Letzt ist Porto für den Portwein bekannt. Gönnen Sie sich eine Portweinverkostung und schließen Sie Ihre Rundreise im wunderschönen Porto ab.

    Ansicht der Stadt Porto vom Wasser
    Porto im Norden Portugals weiß durch seine Kulisse zu beeindrucken pixabay

    Express-Entschädigung bei Flugstörung

    1. Entschädigung prüfen

      Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

    2. Fall übergeben

      Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

    3. Wartezeit

      Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.