In die USA reisen: So können Sie das Einreiseverbot umgehen | COVID-19

Bereits seit 1,5 Jahren ist eine Einreise seitens der USA aus vielen Ländern verboten.

unsplash, by ben o'bro
Inhaltsverzeichnis
    Eine Einreise in die USA aus Deutschland und vielen anderen Ländern ist derzeit verboten. Welche Möglichkeiten Sie dennoch haben und wie Sie ohne Regeln zu brechen dennoch einreisen können? Erfahren Sie hier!

    Einreisebestimmungen in die USA

    Bereits seit dem 13. März 2020 gilt in den USA nach wie vor ein Einreiseverbot für alle Personen, die in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in Deutschland oder einem anderen Schengenstaat aufgehalten haben. Auch wurde das Einreiseverbot für viele weitere Länder verlängert: Der s.g. Travel Ban betrifft neben den Ländern des Schengenraums auch Brasilien, China, Iran, Irland, Indien, das Vereinigte Königreich und Südafrika. 

    Es wirkt auf den ersten Blick so, als gäbe es nun keine Möglichkeit, aktuell in die USA zu reisen, wenn man nicht ein US-Bürger, eine Person mit Greencard, oder ein naher Verwandter / Diplomaten / Mitarbeiter einer internationaler Organisation ist. Wir können Sie beruhigen: Dem ist nicht so!

    In die USA auf Umwegen einreisen

    Haben Sie kaum eine oder sogar keine Einschränkung, was die Länge Ihres Urlaubs betrifft und möchten Sie unbedingt in die USA reisen, so können Sie aufatmen. Mit einigen Schlupflöchern können Sie nämlich auch aktuell in Ihr Wunschland gelangen, obwohl Sie in einem der oben aufgelisteten Länder wohnhaft sind.

    Denn Sie haben mit Sicherheit gemerkt, dass die USA nicht für alle Länder ein Einreiseverbot erteilt hat. Ausgenommen davon ist beispielsweise der beliebte Urlaubsort Dubai! Was halten Sie also davon, sich zwei Wochen in Dubai eine schöne Zeit zu machen und dann im Anschluss in die USA zu reisen? Das ist nämlich durchaus möglich und regelkonform!

    Einreise in die USA - das sollten Sie beachten

    Bei einer Einreise aus einem Land, welches kein Einreiseverbot seitens der USA aufweist, sollten Sie dennoch einige Regeln berücksichtigen.

    • Der Einreisetag muss der 15. Aufenthaltstag außerhalb der oben genannten Länder sein;
      ACHTUNG: Bei mehreren Zwischenstops darf dies nicht in einem Schengen-Land sein - sonst zählt selbst bei einem kurzen Transit als Aufenthalt und das Einreiseverbot gilt wieder!
    • Das Mitführen eines negativen Ergebnisses zum Abflug ist verpflichtend; dabei ist sowohl ein PCR-, als auch ein Antigentest erlaubt, dieser darf maximal drei Tage alt sein (es wird von der 72h Regel abgesehen und so etwas mehr Flexibilität eingebaut: Macht man am Freitag um 13 Uhr einen Test, so ist dieser am Dienstag sogar bis 23:59 Uhr gültig), alternativ können Personen, die innerhalb der letzten drei Monaten vor Abreise mit COVID-19 infiziert waren, auch einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
    • Im Flugzeug besteht Maskenpflicht
    • Schaut euch die Bestimmungen vor Ort genau an. Denn "ein weiterer Corona-Test innerhalb von drei bis fünf Tagen nach Einreise wird empfohlen. Dabei sind die Quarantäneempfehlungen der „Centers for Disease Control and Prevention“ (CDC), sowie die Quarantänebestimmungen auf bundesstaatlicher und lokaler Ebene zu beachten."*
    • Aktuell ist die USA von Deutschland als Hochrisikogebiet eingestuft. Das bedeutet, dass bei der Rückreise neben der 3G Regel eine digitale Reiseanmeldung ausgefüllt werden muss. Darüber hinaus ist für nicht Geimpfte eine Quarantäne von 10 Tagen verpflichtend - nach 5 Tagen kann diese mit einem negativen Testergebnis verkürzt werden.

    *Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/usa-node/usavereinigtestaatensicherheit/201382

    Was tun, wenn der Flug storniert wird oder Verspätung hat?

    Wir helfen bequem und ohne Aufwand Ihr Geld wiederzubekommen! Schauen Sie hier bei einer Verspätung nach, wie viel Geld Ihnen zusteht.

    ________________________________________________________________________

    Wurde Ihr Flug coronabedingt storniert? Coronaritter hilft Ihnen mit Sicherheit weiter!

    Flug abgesagt? Wir holen Ihr Geld zurück!
    • Kosten für Ihre Flugtickets
    • Preis für Ihre Pauschalreise
    • Durchsetzung durch erfahrene Anwälte
    Jetzt Fall einreichen

    Express-Entschädigung bei Flugstörung

    1. Entschädigung prüfen

      Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

    2. Fall übergeben

      Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

    3. Wartezeit

      Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.