Flughafen

In den letzten Tagen wurde darüber spekuliert, ob einer der Berliner Flughäfen vorübergehend geschlossen werden soll. Warum dem Antrag auf Entlassung aus der Betriebspflicht vorerst nicht stattgegeben wurde, erfahren Sie hier:

Lange Wartezeiten am Flughafen Frankfurt

Viele Menschen fliegen über die Weihnachtsfeiertage zu ihren Familien oder Freunden. Dadurch kommt es geballt zu einem höheren Fluggastaufkommen an den Flughäfen. Der Fraport warnt bereits vor langen Wartezeiten.

Bombenalarm am Flughafen Frankfurt

An Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt wurde heute Morgen (3. Dezember) ein Paket im US Airmail-Center gefunden, welches die Alarmglocken der Mitarbeiter auslöste.

Flughafen Frankfurt: Bundespolizei verschärft Kontrollen

Die Bundespolizei postiert sich an den Ausgängen und kontrolliert stichprobenartig Ausweise von einreisenden Personen. Was hat es mit den Personenkontrollen auf sich?

Neuigkeiten rund um die Flughäfen in Deutschland

Die deutschen Flughäfen legen großen Wert auf Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit. Welche Maßnahmen aktuell geplant sind oder bereits durchgeführt werden, erfahren Sie hier:

Am Montagabend sind mehr als 70 Autos in Brand geraten. Die Ursache war zunächst unklar.

Schock nach der Landung am Frankfurter Flughafen

Eine junge Mutter landete am Mittwoch mit ihrer kleinen Tochter am Frankfurter Flughafen. Sie wurde direkt nach der Landung festgenommen und in die JVA gebracht. Das einjährige Mädchen wurde der Mutter weggenommen. Warum, erfahren Sie hier:

Gestern Abend am Flughafen Amsterdam-Schiphol (AMS): Störungen bei einem der externen Tankunternehmen führten zu vielen Flugausfällen und Flugverspätungen. Was genau los war, erfahren Sie hier:

Nicht selten verspäten sich Flüge oder werden gänzlich gestrichen. In den meisten Fällen steht den Passagieren eine Entschädigung zu. Aber was ist, wenn sich die Fluggesellschaften weigern, dem Folge zu leisten? Hier finden Sie ein paar Tipps:

Express-Entschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Wartezeit

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.