Fluggesellschaften

Nach dem 737 MAX-Desaster hat es Boeing nicht leicht. Jetzt gibt es auch noch Schwierigkeiten mit den Triebwerken des neuen Ultra-Langstrecken-Jets 777X.

Update: Ryanair-Streik in Irland fällt aus

Die irischen Piloten dürfen nicht streiken. Jetzt bleiben aber noch die Piloten in Großbritannien und die Flugbegleiter in Portugal und….

TAP Air Portugal will Iberia vom Markt drängen

Nachdem die Tap Air Portugal für den kommenden Winter Verbindungen in die DACH-Region von ihrem Flugplan gestrichen hat, fokussiert sie sich nun darauf, es mit der Airline Iberia aufzunehmen.

Ist der innerdeutsche Luftverkehr bald Geschichte?

Ganz neue Töne: Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft hat sich in einem Thesenpapier zu den Möglichkeiten für klimafreundlicheres Fliegen geäußert. Unter den Ideen: Die Abschaffung inländischer Flüge.

Nachdem Ryanair Anfang des Jahres verkündet hatte sich mit vielen Gewerkschaften geeinigt zu haben, um für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen, treten nun europaweit immer mehr Beschäftigte in den Arbeitskampf. Warum?

Cathay Pacific: Chef reicht seinen Rücktritt ein

Nachdem vergangene Woche bereits Mitarbeiter der Fluggesellschaft gekündigt worden sind, tritt nun der Chef der Airline freiwillig zurück. Der enorme Druck seitens China ist ein wirtschaftlicher Schlag für Hongkong.

Mobile Bordkarten – Das sollten Sie wissen

Mobile Bordkarten werden nicht von allen Airlines umstandslos akzeptiert - einige Fluglinien haben bestimmte Voraussetzungen, andere nehmen sie gar nicht an. Lesen Sie weiter, um Geld und sich selbst Stress zu ersparen.

Wegen der anhaltenden Proteste in Hongkong kam es bereits zu hunderten Flugausfällen. Die Lage spitzt sich immer weiter zu: Nun wurden Piloten und Flugbegleiter der Cathay Pacific suspendiert, die sich an Protesten beteiligt haben.

Tap Air Portugal verzichtet zukünftig auf drei Flugverbindungen in der DACH-Region. Trotzdem bleibe der deutsche Markt weiterhin von großer Bedeutung.

Sofortentschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Sofortentschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Auszahlung

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.