Fluggesellschaften

Polnische Fluggesellschaft LOT übernimmt Condor

Die Fluglinie des polnischen Mutterkonzerns PLG hat sich im Bieterkampf durchgesetzt. Die Airline LOT ist der neue Eigentümer des Ferienfliegers Condor.

Die Maschine der Lufthansa des Typs A380 befindet sich mitten über dem Atlantik, als die Piloten sich dazu entschließen umzukehren. Welche Gründe hinter diese Entscheidung steckten, erfahren Sie hier.

Das Arbeitsgericht in Erfurt hat die Forderungen der Flugbegleiter der insolventen Air Berlin nach Abfindungen abgelehnt. Der Bund dagegen erhält seine Hilfsgelder zurück. Ist das fair?

Das neuartige Coronavirus breitet sich rasant aus und verunsichert Fluggesellschaften und die Tourismusindustrie.

Lufthansa: Streiken die Flugbegleiter erneut?

Nachdem sich vergangene Woche Vertreter der Lufthansa und der Gewerkschaft UFO zu Gesprächen getroffen haben, ist der Ausgang des Tarifkonflikts der Flugbegleiter weiter ungewiss.

Das neue Klimapaket der Bundesregierung sieht ab April eine Klimasteuer vor. Kunden, die bereits vor längerer Zeit Flüge gebucht haben, sollen diesen Zuschlag nun nachträglich an die irische Fluggesellschaft Ryanair zahlen.

Hilfeplan für britische Regionalfluglinie Flybe

Die britische Fluggesellschaft kann sich ohne finanzielle Unterstützung nicht mehr halten. Jetzt hat sich die Regierung eingeschaltet, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Die Lufthansa gilt nicht mehr als die größte Fluggesellschaft Europas. Aktuelle Zahlen bestätigen, dass Ryanair für das Jahr 2019 das höhere Passagieraufkommen verbuchen konnte.

Nachdem die Lufthansa den Flugverkehr in den Iran eigentlich wieder aufgenommen hatte, ist nun eine Maschine auf dem Weg nach Teheran umgedreht und zurückgeflogen. Grund sei die unklare Sicherheitslage gewesen.

Express-Entschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Wartezeit

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.