Flughäfen

Neue Coronafälle: Keine Flüge mehr nach Vietnam

  • 2. Dezember 2020
  • 20 Stunden, 53 Minuten alt
  • 0 Kommentare

Langstreckenflüge sind 2020 ein schwieriges Unterfangen. Einige Airlines bieten bereits wieder Flüge an, doch es kommen immer wieder neue Beschränkungen dazu. Aktuell hat Vietnam den Flugverkehr eingeschränkt.

Sind Langstreckenflüge bald wieder möglich?

Der Flugbranche steht ein harter Corona-Winter bevor. Nun will die Bundesregierung eine gemeinsame Strategie entwickeln, um Flughäfen und Fluggesellschaften zu unterstützen.

Bye Bye Tegel – Letzter Flug an Berliner Flughafen

Am Sonntag flog der letzte Flug. Der Hauptstadt Flughafen Berlin Tegel wird nach 60 Jahren schließen. Airlines und Gäste haben sich ein letztes Mal verabschiedet.

Die Flugbranche hat ein schweres Jahr hinter sich und eine Besserung scheint aktuell nicht in Sicht. Deshalb wird erneut über staatliche Corona-Hilfen für deutsche Flughäfen gesprochen.

Steigende Fallzahlen, Lockdowns und Reisebeschränkungen haben den deutschen Flughäfen dieses Jahr ziemlich zugesetzt. Der Fraport rechnet selbst 2021 noch mit hohen Verlusten.

Am 31. Oktober war es endlich so weit – Der Flughafen BER hat eröffnet. Berlin hat ab sofort einen neuen Hauptstadtflughafen.

Die Corona-Bestimmungen für Reiserückkehrer waren bisher oft unübersichtlich und verunsicherten viele Passagiere. Nun sollen ab November neue Quarantäneregeln gelten.

Ende September soll die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts aufgehoben werden. Stattdessen gibt es differenzierte Reisehinweise für einzelne Länder. Wie wirkt sich das auf den Flugverkehr aus?

Müssen Sie nach dem Urlaub in Quarantäne?

Die Liste der Risikogebiete wird stetig länger. Was müssen Reisende bei einer Rückkehr nach Deutschland beachten und wann gilt die Quarantänepflicht?

Express-Entschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Wartezeit

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.