Flughäfen

Flughafen in Canberra muss wegen Bränden schließen

Die Buschbrände in Australien haben trotz heftiger Regengüsse in manchen Teilen des Landes noch nicht nachgelassen. Nun hat auch der Flughafen in Canberra seinen Betrieb vorerst eingestellt.

Flug- und Bodenpersonal im Luftverkehr soll künftig intensiver geprüft werden, angeblich zur Abwehr von Terror. Dabei existieren schon ausführliche Kontrollen. Was soll sich also ändern?

Aufgrund einer scheinbar nur kleinen Sicherheitspanne musste am Hamburg Airport am Montag die Bundespolizei ausrücken und das Terminal sperren.

Mehrere Mitarbeitende des Düsseldorfer Flughafens klagten über Augen- und Atemwegsreizungen. Offenbar sei Gas ausgetreten.

Vulkan auf den Philippinen droht auszubrechen

Der Flughafen der philippinischen Hauptstadt Manila stellt aufgrund des bevorstehenden Ausbruchs des Vulkan Taal den Flugbetrieb vorläufig ein.

Erweiterung des BER vor Gericht

Obwohl der BER noch nicht fertig ist, ist er bereits zu klein. Jetzt soll das Oberverwaltungsgericht entscheiden, wie groß der Flughafen noch werden darf.

Die Sicherheitsfirma Kötter verzichtet auf eine Verlängerung ihres Vertrags mit dem Flughafen Düsseldorf. Das könnte im Sommer zu längeren Warteschlangen für Passagiere führen.

Auf dem Flughafengelände in Frankfurt werden derzeit giftige Böden und Bauschutt gelagert. Nun hat das Genehmigungsverfahren nach über einem Jahr der Lagerung begonnen.

Schlechter Scherz am Flughafen Düsseldorf?

Eine Frau aus Leipzig hat sich am Flughafen Düsseldorf offenbar einen schlechten Scherz erlaubt und wurde daraufhin aus der Kontrolle gezogen.

Express-Entschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Wartezeit

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.