Flughäfen

Für Fluggesellschaften ist es ein unangenehmer Umstand, für Anwohner in Flughafennähe die einzige Möglichkeit zur Ruhe: Das Nachtflug-Verbot. Forscher bemühen sich jetzt um einen Kompromiss.

Einschränkungen im Flugverkehr auf dem Flughafen Wien

Aufgrund von Betriebsversammlungen verschiedener Fluggesellschaften am Flughafen Wien kommt es heute zu Flugausfällen. Welche Airlines bereits ihre Flüge gestrichen haben und welche Verbindungen nach Deutschland betroffen sind, lesen Sie hier:

Da die Start- und Landebahn des Flughafens nicht den internationalen Richtlinien entspricht, muss nun eine Verbreiterung vorgenommen werden

Klima-Aktivisten haben es auf Heathrow abgesehen

Den Klima-Aktivisten von „Heathrow Pause“ dauert die Klimapolitik Großbritanniens zu lange. Jetzt wollen sie in einer waghalsigen Aktionen für Aufsehen sorgen.

Am Wochenende mussten Reisende am Flughafen Hamburg länger als gewöhnlich auf ihr Gepäck warten. Es kam zu Verzögerungen von über einer Stunde am Samstag als auch am Sonntag.

Am Flughafen Berlin-Tegel wurde zeitweise ein Terminal wegen extremer Hitze geschlossen und Flüge wegen Unwettern über Berlin und Brandenburg abgesagt.

Am Flughafen München mussten am Dienstag zwei Terminals geräumt werden. Die Bundespolizei ermittelte mehrere Stunden wegen einem Sicherheitsproblem. Viele Passagiere mussten mehrere Stunden ausharren. Steht Ihnen eine Entschädigung zu?

Die beliebtesten Reiseziele der Welt

Der Sommerurlaub ist vorbei und Ihnen fehlt noch die nötige Inspiration, wohin Ihre nächste Reise gehen soll? Hier erwartet Sie ein bunter Mix an verschiedenen Reisezielen!

Auf der ersten nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig wurden vom Single European Sky über E-Motorisierung der Flugzeuge bis hin zu neuen synthetischen und regenerativen Kraftstoffen viele Möglichkeiten zur Verbesserung des Klimaschutzes besprochen.

Sofortentschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Sofortentschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Auszahlung

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.