Luftverkehrsnachrichten

Warum die Flugticketsteuer nutzlos ist

  • 21. November 2019
  • 17 Stunden, 50 Minuten alt
  • 0 Kommentare

Die Klimasteuer auf Flugtickets ist bei vielen Menschen auf Ablehnung gestoßen. Jetzt kommt der Witz: Sie hat auf den Endkunden kaum eine Wirkung.

So schlecht behandelt Ryanair ihre Mitarbeiter

Ryanair hält sein Luft- und Bodenpersonal seit zwei Jahren mit müßig vorangehenden Verhandlungen zur Verbesserung von Löhnen und Arbeitsbedingungen hin, ohne etwas zu ändern. Doch das ist noch nicht alles.

21 Stunden Flugverspätung am Flughafen Frankfurt

Am Wochenende sind zwei Maschinen auf dem Rollfeld des Frankfurter Flughafens zusammengestoßen. Wie das passiert ist, erfahren Sie hier:

Tuifly, Eurowings, Wizz Air & KLM

Der Luftverkehr entwickelt sich ständig weiter. Die Fluggesellschaften müssen zusehen, in dem Wettbewerb bestehen zu bleiben. Hier ein Überblick über aktuelle Geschehnisse bei verschiedenen Fluggesellschaften:

Änderungen bei Lufthansa

Die Lufthansa ändert die Verpflegung auf Langstreckenflügen und die Bedingungen beim Vielfliegerprogramm. Zu den Hintergründen:

Städtereise nach Rom

Wer viel von anderen Ländern sehen möchte, aber aufgrund seines Jobs nicht ständig lange Urlaube planen kann, für den sind Städtereisen wohl genau das Richtige. Heute gehen wir mit Ihnen an einem Wochenende durch:

Flugausfälle: Streik bei South African Airways

Der spontan angekündigte Streik der südafrikanischen Fluggesellschaft South African Airways betrifft auch Flüge ab und nach Deutschland. Womit Sie rechnen müssen:

Flughafen Frankfurt: Bundespolizei verschärft Kontrollen

Die Bundespolizei postiert sich an den Ausgängen und kontrolliert stichprobenartig Ausweise von einreisenden Personen. Was hat es mit den Personenkontrollen auf sich?

Nach der Sitzblockade der Initiative „Am Boden bleiben“ äußert sich nun der Flughafenverband ADV zu der Aktion und übt Kritik an der Art des Krisenkampfes.

Express-Entschädigung bei Flugstörung

  1. Entschädigung prüfen

    Erfahren Sie mit unserer kostenlosen Prüfung, ob eine Express-Entschädigung in Ihrem Fall möglich ist. Ihr Recht gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend.

  2. Fall übergeben

    Vervollständigen Sie Ihre Informationen und übergeben Sie uns Ihren Fall in wenigen Minuten bequem online.

  3. Wartezeit

    Wir zahlen innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsbestätigung an Sie aus. Das beste daran: Sie dürfen das Geld behalten – egal, wie der Fall später ausgeht.